Grippe News aus Forschung und Entwicklung

Lesen Sie auf dieser Seite Grippe News. Neben neuen Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung stellen wir auch gute Medikamente sowie Hausmittel vor.

News 2011


Eukalyptusöl gegen Schnupfen und Husten

06.12.2011 – Schnupfen und Husten sind die typischen Erkältungssymptome, die uns besonders in den kälteren Monaten treffen. Oft heißt es dann Ruhe, Wärme und gesundes Essen genießen, um die Leiden zu mindern. Doch wie beschleunigt man den Genesungsprozess? Johannes Gottfried Mayer von der Forschergruppe Klostermedizin von der Universität Würzburg, rät Eukalyptusöl als natürliches Erkältungsmittel. So fördere es den Auswurf von Husten, wie auch  ...  
weiter lesen

Besserer Grippeimpfstoff für Kleinkinder und Babys erprobt

16.12.2011 – Wie jedes Jahr treten in der kalten Jahreszeit die gefährlichen Influenza-Viren auf, welche eine mit Komplikationen behaftete Grippe auslösen könne. Dabei sollte man beachten das Influenza eine echte Grippe und keine Erkältung auslöst, welche unter Umständen zum Tode führen kann. Besonders hohe Erkrankungszahlen weisen dabei jährlich die Kleinsten in unserer Bevölkerungsgruppe auf, die Säuglinge und Kleinkinder  ...  
weiter lesen

Unangenehme Hausmittel gegen Erkältung

22.12.2011 – Wer kennt sie nicht, die alt bewährten Hausmittel gegen eine Erkältung, wie Hühnersuppe oder Eukalyptusöl. Doch das sind wohl eher die angenehmeren Mittelchen, welche Schnupfen und Husten den Gar ausmachen sollen. So gibt es auch wirkungsvolle Mittel, auf welche man eher ungern zurückgreift. Darunter findet sich auch die Zwiebel. Diese kann man nachts einfach im Schlafzimmer verwenden, damit sich der Schleim löst. Allerdings führt man  ...  
weiter lesen

Saunagang bei Erkältung tabu

22.12.2011 – In der Bevölkerung ist der Gedanke, ein Saunabesuch helfe bei der Genesung einer Erkältung, weit verbreitet. Doch das ist ein Irrglaube. Wenn man krank ist, höchst wahrscheinlich sogar noch ansteckend, sollte den Gang in die Sauna unterlassen. Dafür gibt es einige gut begründete Fakten, welche für sich sprechen. Wenn man krank ist und die Sauna besucht, gefährdet man nämlich nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Saunabesucher.  ...  
weiter lesen

Grippe-Impfstoff „Preflucel“ gestoppt!

29.11.2011 – Der US-amerikanische Pharmakonzern Baxter nimmt vorerst seinen Grippe-Impfstoff „Preflucel“ vom Markt. Grund dafür ist die Häufung von Nebenwirkungen bei geimpften Personen, welche durchaus als schwerwiegend eingestuft wurden. Dabei soll es zu allergischen Reaktionen, sowie Hypersensitivitätsreaktionen, und auch anaphylaktischen Schocks gekommen sein. Das Paul-Ehrlich-Institut, welches zuständig für die Zulassung von Impfstoffen in  ...  
weiter lesen

Erschreckendes Ergebnis bei Grippemitteln!

25.11.2011 – Besonders in der kalten Jahreszeit kommt es zu Erkältungen mit Schnupfen, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen. Da sich die Symptome nicht nur auf ein Leiden beschränken, greifen viele Erkrankte zu Grippemitteln, welche am besten gleich alle Beschwerden beseitigen sollen. Jetzt hat das Verbrauchermagazin Öko-Test 14 solcher Grippemittel getestet, und ist zu einem erschreckenden Resultat gekommen: 8 von 14 getesteten Grippemitteln  ...  
weiter lesen

Grippeimpfung für Senioren

17.11.2011 –  Das Immunsystem wird mit zunehmendem Alter schwächer. Dies ist einer der entscheidenden Gründe dafür, dass die Grippeimpfung für Senioren besonders empfohlen wird. Ebenso wie für Personen, die an einer chronischen Krankheit, wie zum Beispiel Asthma oder Diabetes, leiden oder die eine Lungenfunktionsstörung haben. Jedes Jahr im Herbst raten Mediziner und die Impfkommission dazu, dass sich Senioren gegen weiter lesen

Grippe-Impfung von Apothekern empfohlen!

08.11.2011 – Die IKK classic und die Gelsenkirchener Apothekerschaft rät zur kostenlosen Grippeimpfung. Regionaldirektor der IKK classic, Jörg Baly, empfiehlt vor Allem Risikogruppen, die kostenlose Impfung, die auch von gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird und keiner Praxisgebühr bedarf.  Die beste Zeit dafür wäre zwischen September und Dezember. Außerdem baut die Impfung den Schutz gegen Grippe innerhalb von zwei bis drei Wochen im  ...  
weiter lesen

Rauchern wird eine Grippeimpfung besonders empfohlen!

07.11.2011 – Neuste Erkenntnisse aus der Forschung ergeben, dass das Immunsystem von Rauchern auf eine Grippe-Erkrankung „überreagiert“. So verhalte sich das Immunsystem von Rauchern im Gegensatz zu Nichtrauchern, als wolle man mit einem Vorschlaghammer und nicht wie üblich mit einer Fliegenklatsche ein Insekt erschlagen, so der Chefarzt der Klinik Pneumologie in Oststadt-Heidehaus Hannover. Der Körper reagiere nicht nur über,  ...  
weiter lesen

Mit Thymian gegen Erkältung

03.11.2011 - Wer bei einer Erkältung auf Heilmittel oder Homöopathischen Mittel zurückgreift, ist mit Thymian gut beraten. Die Pflanze sei durchaus gegen Beschwerden von Erkältungen in verschiedenen Graden einsatzfähig, so Johannes Gottfried Mayer, Forscher an der Universität Würzburg. Thymian besitzt hochwirksame ätherische Öle, sowie Gerbstoffe und Flavonoide. So bekämpft sie Viren, Bakterien und Pilze und steckt mittlerweile in vielen Medikamenten gegen  ...  
weiter lesen

Grippe-Impfung sinnvoll?

Das Thema Grippe-Impfung wird jedes Jahr auf´s Neue diskutiert und jedes Jahr scheiden sich daran die Geister. Besorgte Eltern fragen sich ob es sinnvoll ist, die Kinder impfen zu lassen oder ob ein Verzicht besser für die Gesundheit wäre. Es gibt Befürworter und Gegner. Betrachten wir das Thema rein objektiv und versuchen wir uns selber eine Meinung zu bilden. Die Grippeschutz-Impfung wird zur Vorbeugung der Influenza-Erkrankung empfohlen. Die Impfung  ...  
weiter lesen

Grippe im Herbst bekämpfen

Sobald es Herbst wird, wird es zunehmend kälter und von den warmen Sommertemperaturen ist schon bald nichts mehr zu spüren. Und nicht immer erleben wir einen "goldenen Herbst", nur allzu oft bringt uns der Herbst ein nasskaltes Schmuddelwetter und graue Regentage. Der Körper muss sich in der kalten Jahreszeit gegen umherschwirrende Grippe Viren und Bakterien zu Wehr setzen. Die Erkrankung an einer Grippe oder einem grippalen Infekt ist im Herbst  ...  
weiter lesen

Vergleich Online-Apotheke vs. „normale Apotheke“

Eine Apotheke kennt so gut wie jeder und fast jeder hat sicher schon einmal eine Apotheke besucht. Trotzdem ist der kleine Unterschied zwischen einer "normalen" Apotheke und einer Online- Apotheke nicht immer direkt klar. Im Prinzip gibt es kaum Unterschiede, weil die Online-Apotheke genau wie die "normale" Apotheke in erster Linie Medikamente vertreibt. Natürlich gibt es auch unzählige andere Produkte die man in  ...  
weiter lesen

Grippe wirksam bekämpfen

Irgendwann erwischt sie einfach jeden – die Grippe. Und wer von den typischen Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen geplagt wird, ständig die Nase putzen muss, sich schwach und abgeschlagen fühlt und Fieber hat, den beschäftigt nur eine Frage: Wie werde ich die lästige Grippe möglichst schnell wieder los?

Bettruhe einhalten und trotzdem optimal versorgt sein? Medikamenten Versand macht´s möglich!

Grundsätzlich gilt: Der Körper braucht jetzt viel Ruhe  ...  
weiter lesen

Mit Hypnose gegen Herpesviren

Bei dem unsteten Wetter, das uns der Klimawandel als Sommer beschert, ist man deutlich öfter erkältet. Halb Deutschland schnieft unter der Last der Wechselduschen zwischen Kühle und Schwüle.

Wo Erkältungs- und Grippeviren lauern, ist auch der Herpesvirus nicht weit. Er schlummert im Körper und macht sich genau dann bemerkbar, wenn das Immunsystem schwächelt. Der roten Schniefnase und dem Kratzen im Hals folgt unweigerlich der Herpesausbruch. Man  ...  
weiter lesen

Die Kraft unserer 6 Sinne nutzen: Gesundheit immens steigern

Gesund sein - das wünschen wir uns selbst und den Menschen, die uns am Herzen liegen. Denn das ist die Basis für ein glückliches und erfolgreiches Leben. Jeder Mensch, dem es ernsthaft darum geht, ein gesundes Leben zu führen, wird sich zuerst einmal fragen: Wie kann ich, ohne gleich auf alle Annehmlichkeiten verzichten zu müssen, gesund leben? Vitalstoffreiche Ernährung und Bewegung: Reicht das? In welcher Art und Weise  ...  
weiter lesen

08.02.2011

Sommer Grippe

Kopfschmerzen, Halskratzen und die Nase läuft, dann hat Sie jetzt eine Sommergrippe erwischt. Durch den ständigen Temperaturwechsel in der letzten Zeit auch kein Wunder, wenn es jetzt einen immer wieder mal erwischt. Wenn es sie erwischt hat, sollten Sie die ersten beiden Tage im Bet  bleiben und die Sonne meiden. Für freie Atemwege sollten Sie Inhalieren, am besten mit Kamillenblüten die Sie mit heißen Wasser übergießen  ...  
weiter lesen

08.02.2011

Neuer Impfstoff für alle Grippeviren

In England ist jetzt ein Grippeimpfstoff vorgestellt worden, der gegen alle Grippeviren eingesetzt werden kann. Der Impfstoff regt das Immunsystem an neue T-Zellen zu bilden, die dann die Grippeviren suchen und ausschalten. An Menschen soll der Impfstoff schon erprobt worden sein. Jetzt müssen weitere Tests beweisen, daß der Grippeimpfstoff das hält  ...  
weiter lesen

26.01.2011

Grippe weiter auf dem Vormarsch

Die Grippe-Welle hat weiterhin einen leichten Anstieg zu verzeichnen.  Ärzte raten auch weiterhin, sich impfen zu lassen, da der Verlauf einer Influenza-Erkrankung immer öfter einen schwereren Verlauf nehmen kann.

Insbesondere bei Schwangeren und Menschen mit gesundheitlichen Vorerkrankungen. In Baden Württemberg sind bislang 5 Menschen durch eine Grippe-Virus-Infektion gestorben.

Etwa  ...  
weiter lesen

25.01.2011

Grippeimpfungen gehen zurück

Nur noch jeder Dritte läßt sich gegen Grippe impfen. Trotz Gefahren wie die Schweinegrippe gehen die Grippeschutzimpfungen zurück. Als Grund für das Nichtimpfen geben viele Angst vor Nebenwirkungen an. Trotz allem rät das Robert-Koch-Institut dazu sich impfen zu lassen.
weiter lesen

Weitere Informationen zu Grippe

Lesen Sie hier noch einmal die News oder kehren Sie auf unsere Startseite zurück, um den Überblick zu den weiteren Informationen auf diesem Portal zu gewinnen.


Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Sollten Sie Beschwerden haben, konsultieren Sie in jedem Fall ihren Arzt.

Infos & Anzeigen