Grippe News aus Forschung und Entwicklung

Lesen Sie auf dieser Seite Grippe News. Neben neuen Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung stellen wir auch gute Medikamente sowie Hausmittel vor.

News 2012


12.12.2012

Hongkong-Grippe

In Coppenbrügge sind in einem Seniorenheim mehrere ältere Menschen an Grippe erkrankt. Wie Spezialisten des Landesgesundheitsamtes mitteilten handelt es sich um Influenza H3N2, auch unter dem Namen Hongkong-Grippe bekannt. Der aktuelle Impfstoff ist auch gegen diesen Subtyp der Grippe wirksam.

Die Hongkong-Grippe bracht 1968 das erste mal aus und forderte im Zeitraum 1968 bis 1970 weltweit rund 800.000 Menschenleben,  ...  
weiter lesen

26.11.2012

Neuer Grippeimpfstoff im Test

Wissenschaftler der Biotech-Firma Curevac und des Friedrich-Löffler-Institutes (FLI) haben einen neuartigen Impfstoff hergestellt. Der Impfstoff basiert auf dem Botenstoff RNA. In kurzer Zeit war es gelungen, den Impfstoff herzustellen, der sich die Merkmale des Grippe-Virus zunutze macht. Der Impfstoff wurde bislang an Tieren getestet und bei allen geimpften Tieren reagierte das Immunsystem und bildetet  ...  
weiter lesen

19.11.2012

Erste Grippefälle

Bundesweit wurden jetzt die ersten Grippefälle gemeldet. Die Zahlen liegen zur Zeit noch weit unterhalb des Zahlen aus dem vorigem Jahr. Insgesamt sind bis jetzt Bundesweit 30 Fälle von Influenza gemeldet worden, davon 3 Fälle in Sachsen.

Gegen die Grippe sollte man sich impfen lassen. Besonders chronisch Kranke, Kleinkinder und ältere Menschen sind durch die Grippe besonders gefährdet. Eine Impfung ist auch jetzt  ...  
weiter lesen

08.11.2012

Hausmittel gegen Grippe: Altbekannt und bewährt

Eine Grippeerkrankung ist eine schwere Virusinfektion. Nicht gleichzusetzen ist sie daher mit meist harmlos verlaufenden Erkrankungen, wie beispielsweise grippalen Infekten oder Erkältungskrankheiten. Meist ist es daher ratsam, sich bei einer Grippeerkrankung in ärztliche Behandlung zu begeben. Da Viren, die auch eine Grippeerkrankung hervorrufen, nur eingeschränkt medikamentös zu bekämpfen sind,  ...  
weiter lesen

08.11.2012

Was tun bei starker Grippeanfälligkeit?

Immer mehr Menschen leiden unter erhöhter Grippeanfälligkeit, welche langfristig sowohl ihre Leistungsfähigkeit als auch ihre Lebensqualität negativ beeinflusst. Doch worin liegen die Ursachen und welche Möglichkeiten gibt es, diese auf natürlichem Wege zu bekämpfen?

Auslöser für eine erhöhte Grippeanfälligkeit

Leidet man im Jahr mehrmals an Erkältungen und zieht sich bei dem  ...  
weiter lesen

08.11.2012

Echte Grippe oder grippaler Infekt?

Der Volksmund bezeichnet fast jede Erkältung als Grippe. Doch zwischen der echten Grippe und einem grippalen Infekt gibt es einige wichtige Unterschiede. Von der Grippe spricht man immer dann, wenn eine Infektion mit dem spezifischen Influenza-Virus vorliegt. Während grippale Infekte normalerweise harmlos verlaufen, kann eine Grippe zu ernsthaften Folgen bis hin zum Tod führen. Dies gilt vor allem für  ...  
weiter lesen

01.11.2012

Grippeimpfstoffe wieder freigegeben

Der Auslieferstopp für bestimmte Grippeschutzimpfstoffe von vergangener Woche, wurde in einigen Ländern wieder aufgehoben. In den Impfstoffen waren Ausflockungen aufgefallen und hatten zu den Lieferstopp geführt.Kanada und die Schweiz haben diesen Stopp jetzt wieder aufgehoben, nachdem die Herstellerfirma und auch die Zulassungs- und Kontrollbehörde für Heilmittel Swissmedic den Impfstoff für sicher erklärt  ...  
weiter lesen

29.10.2012

Chaos um Grippeimpfstoff

Nach dem Rückruf von einigen Chargen Grippeimpfstoff, fragen sich jetzt sicherlich viele Menschen: soll ich mich impfen lassen oder lieber nicht. Das Paul Ehrlich Institut rät dazu sich trotzdem impfen zu lassen. Zur Zeit sind in Deutschland 16 Grippeimpfstoffe zugelassen. Um eine Impfstoffknappheit zu verhindern wird nun auch auf andere Hersteller zurück gegriffen. Das Paul Ehrlich Institut hat eine Liste mit den  ...  
weiter lesen

26.10.2012

Auslieferung von Impfstoffen für Grippe gestoppt

Kaum haben die Impfungen gegen Grippe begonnen, gibt es die ersten Schwierigkeiten. Nach dem in einigen Bundesländern der Grippeimpfstoff knapp war, gibt es jetzt sogar einen Lieferstopp für bestimmte Grippeimpfstoffe. Nach dem in Italien eine Ausflockung in den Ampullen mit dem Grippeimpfstoff festgestellt wurde, wurden in Italien die Impfungen mit diesen Impfstoffen eingestellt. Kurz danach hat  ...  
weiter lesen

17.09.2012

Engpässe bei Grippeschutz-Impfstoff

Die Grippewelle ist noch gar nicht da, aber schon gibt es Engpässe bei der Lieferung mit Grippeimpfstoff. Für diese Grippesaison sagen Experten eine starke Grippewelle voraus. Vor allem ältere Menschen und chronisch Lranke sollten sich impfen lassen.  Ärzte in Schleswig-Holstein, Bayern und Hamburg schlagen Alarm, weil die Grippeimpfstoffe nicht geliefert werden können, können die Ärzte auch nicht mit der  ...  
weiter lesen

Wie man der Natur ganz einfach auf die Sprünge hilft

Der Alltag hat uns fest im Griff. Die meisten von uns kennen das: Stress, Zeitmangel schon morgens beim Aufstehen und das zieht sich durch den ganzen Tag hindurch. Dazu kommt die Ernährung, die wir uns jeden Tag antun. Zum Zubereiten gesunder Lebensmittel bleibt scheinbar keine Zeit und warum soll man sich auch die Mühe machen, wenn doch eine Currywurst im vorbeigehen den gleichen Zweck erfüllt. Doch auf lange Sicht bleibt unsere  ...  
weiter lesen

10.09.2012

Starke Grippewelle befürchtet

Basierend auf Auswertungen des Grippegeschehens auf der Südhalbkugel rechnen Experten mit einer starken Grippewelle in Deutschland. In Australien wurde und wird eine starke Grippewelle registriert und dies wäre eine ungünstige Prognose für die kommende Herbst- und Wintersaison in Deutschland. IN den USA, dort hauptsächlich in den BUndesstaaten Indiana, Ohio und auch Hawaii, wird bermehrt die Schweinegrippe  ...  
weiter lesen

04.09.2012

Warnung vor Grippe-Pandemie

In Münster findet zur Zeit ein internationales Influenza-Meeting statt. Experten sind sich sicher, dass es irgendwann wieder eine große Grippepandemie geben wird. Zur Zeit wäre das sehr gefährlich, weil nur sehr wenige Medikamente zur Verfügung stehen. Noch ist es nicht möglich, genaue Angaben zu einem Grippeausbruch zu machen. Das größte Problem für die Grippe-Experten ist, die Grippeviren verändern sich ständig. Die  ...  
weiter lesen

03.09.2012

Nasenspray als Grippe-Impfung für Kinder

Ein nasaler Grippe-Impfstoff kann ab September 2012 für Kinder eingesetzt werden. Der Grippe-Impfstoff ist für Kinder ab 24 Monate bis zum 18 Lebensjahr zugelassen. Der Impfstoff ist ein sogenannter Lebendimpfstoff und enthält, die für die Grippesaison empfohlenen Influenzastämme H1N1, H3N2 und B/Wisconsin/1/2010. Die Wirksamkeit des Impfstoffes ist durch viele Studien, unter anderem an 40.000 Kindern und  ...  
weiter lesen

18.07.2012

Noch nichts neues über die kommende Grippesaison

Die Weltgesundheitsorganisation hat noch keine Prognosen für die kommende Grippesaison herausgegeben.

In Australien, wo gerade die Grippesaison herrscht, gab es mehr als 9000 Grippe fälle. Im Juni waren es alleine rund 5000 Fälle. Das sind wohl doppelt so viele, wie es im vergangenen Jahr waren, meldet das Zentrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Allein aus diesen Zahlen läßt sich aber  ...  
weiter lesen

10.05.2012

Eine günstige Internet Apotheke hilft beim natürlichen Heilen

Naturheilmittel günstig  bestellen Bei vielen Beschwerden helfen schon natürliche Mittel bei der Linderung. Dieser Ansicht schließen sich immer mehr Menschen an, sowohl Patienten als auch Ärzte. Auch viele Apotheken sowohl die Apotheke um die Ecke als auch die Deutsche Versandapotheke bieten entsprechende Arzneimittel und  ...  
weiter lesen

Ungenügende Wirkung

Laut einer Studie des Europäischen Zentrums zur Vorbeugung und Kontrolle von Erkrankungen (ECDC) ist die Grippeschutzimpfung in vielen Fällen unwirksam. In achten Länder wurde die Wirksamkeit des Grippeschutzimpfstoffes für die Grippesaison 2011/2012 getestet. Im Ergebniss lag die Wirksamkeit bei den alten und chronisch kranken Patienten nur noch bei 42,9 Prozent. Mehr als die Hälfte der geimpften Menschen  ...  
weiter lesen

21.02.2012

Grippe in München?

Innerhalb von zwei Tagen wurden in der Praxis des weltweit renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Influenza-Forschung, 9 Patienten positiv auf Influenza getestet. Dabei werden die Patienten auf beide Typen, A und B, gestestet. Beim Gesundheitsamt sind alleine in der letzten Woche 28 Influenzafälle gemeldet worden. Dies sei noch relativ gering, in Spitzenzeiten waren es schon eibnmal 100 Fälle. Aber man rechnet damit, dass  ...  
weiter lesen

20.02.2012

Grippewelle in Österreich

Die Gebietskrankenkasse Voralberg hat jetzt eine Grippe-Epidemie-Warnung erhalten. Bereits 40.000 Österreicher hat die Grippe schon erfasst und es sollen Schätzungen nach noch einmal 300.000 dazu kommen.  Allein in der vergangenen Woche wurden 11.300 Neuinfizierungen registriert. Ärzte warnen vor einer immensen Grippewelle die Österreich zu erfassen droht.
weiter lesen

Erste Erfolge bei der Entwicklung eines Universal-Impfstoffes

06.02.2012 – Ein Schutz vor allen Grippeviren stand bislang noch in den Sternen. Doch nun könnte ein nächster entscheidender Schritt getan sein. Denn Forschungen an einem neuen Impfstoff gegen alle möglichen Grippe-Viren zeigen erste Erfolge. Das Pharma-Unternehmen „Inovio Pharmaceuticals“ vermeldet erste Fortschritte an ihrem Universal-Impfstoff. So teilte der Firmenchef Dr. Joseph Kim mit, dass die Impfung bei Tieren, gegen  ...  
weiter lesen

06.02.2012

Tiere leiden unter der Kälte

Ja auch unsere Haustiere leiden unter der Kälte, die zur Zeit bei und herrscht. Da muss man als Tierpfleger oder Haustierbesitzer schon erfinderisch werden um die Tiere vor einer Grippe zu schützen. Die Chef-Veterinärin des Zoos von Karaganda in Kasachstan, Swetlana Piljuk sagte in einem Interwiew, dass z.B. die Affen heißen Glühwein zu trinken bekommen. In der ehemaligen Sowjetrepublik lagen die Temperaturen am  ...  
weiter lesen

Warmes Bier gegen Erkältung?!?

05.01.2012 – Bier ist nicht nur ein Genussmittel, welches einen ganz nebenbei auch noch beduselt, sondern auch ein gutes Mittel bei Erkältungen. Das warme Bier trinkt man in der Regel vor dem Einschlafen, in kleinen Schlückchen, mit etwas Honig. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass es nicht wärmer als 40 Grad ist. Denn der Hopfen im Bier enthält Bitterstoffe und ätherische Öle, welche den Schlaf fördern und gleichzeitig antibakteriell, also  ...  
weiter lesen

Antibiotika oder nicht? Der CRP-Test hilft!

03.01.2012 – Wer kennt das nicht? Man geht mit Husten und Fieber zum Arzt, Dieser untersucht einen, und kann am Ende selbst nicht vollständig klären, ob es sich um eine bakterielle oder virale Erkältungskrankheit handelt. Daraufhin wird man in der Regel zum HNO-Arzt geschickt, wo man wiederum lange Zeit krank im Wartezimmer verbringt. Zusätzlich bleibt in diesem Zeitraum die Erkältung unbehandelt, was Diese durchaus noch verstärkt. Steht der  ...  
weiter lesen

Weitere Informationen zu Grippe

Lesen Sie hier noch einmal die News oder kehren Sie auf unsere Startseite zurück, um den Überblick zu den weiteren Informationen auf diesem Portal zu gewinnen.


Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Sollten Sie Beschwerden haben, konsultieren Sie in jedem Fall ihren Arzt.

Infos & Anzeigen